NATUR-MENSCH-EINKLANG Vortrag

Was bedeutet Biophilia und warum wirkt dieser Effekt positiv auf uns Menschen? Wie können Pflanzen mit unserem Immunsystem kommunizieren und uns dadurch gesund erhalten? Welche positiven Effekte hat ein 30minütiger Aufenthalt im Wald auf Herz, Blutdruck, Nervensystem und unsere Psyche?

„Wir haben Wurzeln und diese sind definitiv nicht in Beton gewachsen“ ist ein Zitat von Andreas Danzer. Viele Menschen haben bereits erkannt, dass ihre Beschwerden durch den Aufenthalt in der Natur gebessert werden. Wir entstammen der Natur und sind verbunden mit ihr. Durch das Leben im urbanen Raum trennen wir uns von unseren Wurzeln und somit von uns selbst. Die Natur bringt uns wieder in Einklang, Schritt für Schritt.

Die Natur tut uns gut und wir Menschen reagieren intuitiv darauf. Dies ist kein esoterischer Müll, sondern mittlerweile wissenschaftlich belegt. Durch Ethnobotaniker wie Wolf-Dieter Storl, Ärzte mit verschiedenen Fachrichtungen und Herkunft, sowie dem österreichischen Biologen Clemens G. Arvay. Viele Länder reagieren bereits auf diese wieder neu entdeckten und weiterentwickelten Erkenntnisse, bauen Krankhäuser in der Natur und Ärzte verschreiben ihren Patienten wieder Aufenthalte in der Natur.

Sind sie neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich zu meinem Vortrag am 9.5.2019 an. Für alle InteressentInnen der Natur-Mensch-Einklang Spaziergänge ist dieser Vortrag ein guter Einstieg in die Thematik.

 

Fakten

Datum und Uhrzeit: 9.5.2019, 18:30Uhr
Ort: Rechte Wienzeile 75/10, 1050 Wien
Kosten: Euro 25,-
Dauer: 1,5 - 2 Stunden

 

Ich bitte um verbindliche Anmeldungen. Die Plätze sind mit 10 Stück begrenzt. Getränke und Snacks werden natürlich auch bereitgestellt. Melden Sie sich gerne bei Fragen.

Kommentare sind deaktiviert